Mixed Reality mit HoloLens

Jetzt live in unserem Innovation Lab erleben

Die Microsoft HoloLens ist ein innovatives Augmented-Reality Device, das mithilfe von eingebauten 3D Scannern die Umgebung wahrnimmt und um Zusatzinformationen anreichert. Die Interaktion erfolgt über Gesten sowie Erkennung der Blickrichtung.
Auf diese Weise lassen sich beispielsweise dreidimensionale Bilder als virtuelle Objekte im Raum platzieren.

Die HoloLens wird derzeit nur als Entwicklerversion (Developer Kit) an ausgewählte Vorbesteller ausgeliefert, offiziell wird sie frühestens 2017 auf den Markt kommen. Zusammen mit unserem Technologie-Partner kann CODE64 – als eine der ersten Agenturen in Europa – die Microsoft HoloLens bereits jetzt live präsentieren.

Die Fakten zur Microsoft HoloLens

HoloLens: Virtual oder Augmented Reality?
Virtual Reality (VR) bezeichnet eine geschlossene Umgebung. Hololens dagegen verbindet die reale und die virtuelle Welt. Diesen Vorgang nennt man Augmented Reality. Microsoft selbst verwendet die Terminologie „Mixed Reality“

HoloLens ist ein autarkes System
Im Gegensatz zur Oculus Rift benötigt die HoloLens keine Verbindung zu einem Computer, sie enthält bereits alle Komponenten. Dadurch entfällt auch die Verkabelung, was für Bewegungsfreiheit sorgt.

HoloLens ist ein Computer
Da die Hololens im Prinzip ein Computer ist, der unter Windows 10 läuft, lassen sich alle Arten von Apps installieren, mit dem Unterschied, dass sie im Raum erlebbar sind. So können beispielsweise Skype Calls oder Präsentationen auf Flächen projiziert werden.

In einem Workshop können Sie diese neue Technologie erleben und über die Potenziale und Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen erfahren. Sie haben dabei ausreichend Gelegenheit, die HoloLens selbst auszuprobieren und sich mit Experten auszutauschen.

Microsoft HoloLens Augmented Reality

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eine völlig neue Art der User Experience zu erleben!

 

Ihr Kommentar