Mit CODE64 und start smart in eine erfolgreiche Zukunft

Die Agentur für interaktive Kommunikation überzeugt mit Mobile First Website-Ansatz

start smart ist ein innovativer Studien- und Berufsberater für Jugendliche. Um eine zielgruppenspezifische Ansprache zu gewährleisten wurde die Münchner Agentur für interaktive Kommunikation mit der Umsetzung einer Internetpräsenz beauftragt. Überzeugt hat CODE64 vor allem mit konzeptioneller Stärke.

Lange schon vor dem Schulabschluss machen sich Jugendliche Gedanken, wie es danach weiter geht: Welchem Interesse soll ich folgen? Soll ich studieren oder doch eine Ausbildung machen? Und welche Fachrichtung ist die richtige? Hilfestellung bei diesen zukunftsentscheidenden Fragen gibt die neue Studien- und Berufsberatung start smart mit ihren Programmen. Mit dem Claim „Werde der Du bist“ hat sich das Unternehmen zur Aufgabe gemacht, Jugendlichen für die Zeit nach dem Schulabschluss eine erste Orientierung zu geben. Um die Zielgruppe der Berufseinsteiger im Netz richtig anzusprechen, wurde CODE64 mit der konzeptionellen und gestalterischen Entwicklung sowie mit der technischen Umsetzung von start smart betraut.

In der Konzeptionsphase stellte CODE64 umfassende Recherchen zu den Surfgewohnheiten der Jugendlichen an, um eine zielgruppenspezifische Ansprache zu entwickeln: „Bezeichnend für das Verhalten der jungen Menschen sind eine schnelle Auffassungsgabe und eine kurze Aufmerksamkeitsspanne“, erläutert Lucia Schauer:

Man spricht dabei von Snack Media, d.h. Informationen werden häppchenweise konsumiert. Wir haben das Design daher besonders zugänglich gestaltet, mit einfachen, visuell attraktiven Einstiegsmöglichkeiten, Animationen und möglichst viel Spaß.“

Das Ergebnis ist eine funktionale Website, die mit ihrem starken Gamifikation-Ansatz ganz anders ist, als gewöhnliche Karriere- und Berufsberatungsseiten. Durch die spielerische Art und Weise werden die jungen Leute direkt motiviert zu interagieren und zum Verweilen eingeladen. Die Website wurde aus einem Mobile-First-Ansatz heraus entwickelt und „fühlt sich“ wie eine App an, die touch-friendly ist und mit Icons und Emoticons spielt.

news-startsmart2Um die Orientierungs-Tests zielgruppengerecht aufzubereiten, gibt es keine lineare Führung. Stattdessen führt der kleine sympathische Avatar „Berry“ den User durch die Tests, spornt ihn an weiterzumachen und in jedem Schritt Neues über sich selbst zu erfahren. Des Weiteren wurden die für Jugendliche wichtigen Interaktionsmöglichkeiten über Likes und Shares, auch per WhatsApp, integriert.

„Die Entwicklung der komplexen Spiel- und Auswertungsmechanik im Frontend und Backend war schon eine Herausforderung“, so Lucia Schauer, Geschäftsführerin von CODE64. „Doch wir haben es geschafft eine Website zu launchen, die durch ihren gesamten Aufbau einzigartig im Ausbildungsbereich ist: anders, sympathisch und relevant. Den Jugendlichen werden dabei echte Alternativen aufgezeigt und eine erste Hinführung für ein neuartiges Berufsorientierungsangebot gegeben, das Lust macht die eigenen Kompetenzen, Begabungen und Neigungen zu erforschen. Auf Bildungsmessen kommt das Angebot bereits sehr gut an und begeistert die Teilnehmer.“

Bilder zum Download

Ihr Kommentar